damenbart

Dein Damenbart. So wirst du ihn los!

Du möchtest deinen Damenbart loswerden?
Vielleicht schämst du dich  wegen deiner Behaarung?
Eventuell gehst Du nicht mehr gerne in die Öffentlichkeit?

Entferne alle Härchen jetzt!

Es gibt viele Möglichkeiten die dir helfen, die lästigen Härchen loszuwerden!

Das sind die Gründe für den Damenbart

Die Gründe für eine zu starke Damenbart-Behaarung sind vielfältig. Hormone, Wechseljahre,Medikamente, all dies sind Gründe für das vermehrte Wachstum der unerwünschten Haare. Die eigentliche Ursache zu bekämpfen ist jedoch fast aussichtslos. Vielmehr hilft das gründliche Entfernen der Haare, am besten für immer.

Das sind die besten Methoden zur Enthaarung

Methoden für das Entfernen gibt es verschiedene. Ob IPL HaarentfernerRasiererEpilierer, Wax oder Enthaarungscreme, du entscheidest welche Anwendung für dich die angenehmste ist.
Eventuell ist es auch eine Kombination davon, je nachdem wieviel Zeit und Lust du für die Enthaarung des Damenbart aufwenden möchtest.

Ohne störende Behaarung fühlst du dich sofort attraktiver. Du wirst mehr Selbstvertrauen haben und auch das andere Geschlecht findet wieder mehr gefallen an dir!

Die IPL Haarentfernung! Seidenglatte Haut an jeder Stelle!
Das Entfernen unerwünschter Haare mittels IPL Haarentfernung. So geht’s! Bis zu 92 % weniger Haare nach nur 3 Behandlungen mit einem IPL Haarentfernungsgerät! Probier es aus, du wirst nicht enttäuscht sein!
Funktionsweise

Unsere Haut, ja unser gesamter Körper, unterliegt im Laufe seines Lebens der sogenannten Lichtalterung. Die IPL Haarentfernung (Intensed Pulsed Light)sendet nun Lichtblitze an die Haarwurzel und zerstört diese mit der Zeit mittels Lichtimpulsen. Das Nachwachsen von Haaren wird so dauerhaft verhindert. Objektive Studien haben eine deutliche Haarreduzierung nach nur 4 Behandlungen im Abstand von zwei Wochen gezeigt. ( Link zum IPL-Wikipedia Artikel )

Das sind deine Vorteile
  • Die Geräte verursachen keinerlei Hautreizungen.
  • Alle IPL Geräte reduzieren den Haarwuchs.
  • Alle Geräte reduzieren den Haarwuchs besser als jeder Epilierer.
  • Der regelmässige Besuch bei der Kosmetikerin kostet dich zu viel Geld!
  • Du kannst das Gerät genau dann anwenden wenn es dir zeitlich passt.
  • Diese Behandlung hat keine Nebenwirkungen und ist sehr schonend zu deiner Haut.
  • Ein Oberschenkel ist in nur ca. 10 Minuten fertig behandelt.
  • Die Geräte summen lediglich sehr leicht und sind kaum hörbar!
Darauf musst du achten
  • Die besten Geräte Blitzen bis zu 22 mal pro Sekunde. Je mehr Blitze desto besser.
  • Je Heller die Haut und je dunkler die Haare umso besser wird das Resultat.
  • Frische die Behandlung alle ca. 2 Wochen auf, und du hast nach 3 Anwendungen bereits die ersten, seiden glatten, Haarfreien Zonen!
  • Es ist ratsam, die Haut vorgängig mit einer  Rasur auf die Behandlung vorzubereiten. Die Lichtblitze sollen die Haarwurzel erreichen und nicht durch längere Haare „abgelenkt“ werden.
  • Lass nach der Rasur die Haut etwas ruhen bevor du mit der Behandlung beginnst.
  • Die Behandlung solltets du immer auf trockener Haut durchführen ohne vorheriges Eincremen.
Hier geht’s zu meinem Favoriten und Testsieger.
Wichtig zu Wissen!
  • Nie auf Augen blitzen!
  • Blitze nie auf eingecremte Stellen!
  • Nie auf Narben, Tätowierungen oder Leberflecken blitzen!
  • IMMER die Gebrauchsanweisung beachten!
Die Epilation

Das Epiliergerät hat einige Vorteile gegenüber der anderen Haarentfernungsmitteln.

  • Die kürzeren Haare werden effizienter entfernt als z. B mit Wachs
  • Die Haut bleibt nach dem epilieren dauerhaft glatt
  • Die Epilation ist sehr sanft zu deiner Haut
  • Das Haar wächst weniger dicht nach
  • Für den Oberlippen-Damenbart verwende ich den Epilierer eher nicht
  • Das Epiliergerät kann am ganzen Körper angewendet werden, ausser in der Bikinizone und im Gesicht, da ist das Epiliergerät zu schmerzhaft

Epiliergerät

Bei der Epilation wird das Haar nicht direkt auf der Haut gefasst. Dadurch wird die Haut nur wenig irritiert und bleibt sanft. Die Haare werden samt der Wurzel entfernt und wachsen dadurch sanfter mit dünner Spitze nach. Da die nachwachsenden Haare unterschiedlich schnell wachsen, sind bei den folgenden Anwendungen immer weniger Harre zu entfernen. Bei sehr kurzen Härchen ist epilieren effizienter als Wachs oder Zuckerpaste. Anders als bei oberflächlichen Methoden wie z.B mit dem Rasierer, braucht das Haar bis zu 4 Wochen um nachzuwachsen, da es komplett mit Wurzel entfernt wird.(Hier der Link zum Wikipedia Artikel)

Das sind die Vorteile des Epilierers:
  • Du brauchst zum Epilieren nicht viel Vorbereitung.
  • Du brauchst nicht viel Nachzukaufen, es genügt das Gerät. Die Lebensdauerner eines Epiliergerätes liegt bei ca. 5 – 6 Jahren.
  • Das Harr wird mitsamt der Haarwurzel aus der Haut gezogen. Daher braucht es bis zum Nachwachsen ungefähr 4 Wochen.
  • Die Haarwurzeln können nicht unbegrenzt neu nachwachsen. Es besteht eine grosse Chance, dass die Haarwurzeln nach und nach „aufgeben“ und nicht mehr neu nachwachsen.
Rasieren

Das Rasieren mit dem Rasierer ist wohl die schnellste und einfachste Methode zur Haarentfernung. Ich persönlich rate aus folgenden Gründen davon ab:

  • Die Haut wird stark irritiert, es können die ungeliebten roten Punkte entstehen
  • Das Haar wird nur oberflächlich abgeschnitten, es entstehen Stoppeln
  • Das Haar wächst sofort wieder nach
  • Die Prozedur muss häufig wiederholt werden
  • Gekräuselte Haare im Schambereich rasierst du besser nicht. Die kurz abgeschnittenen Haare können einwachsen und dann Schmerzen verursachen.

Kleinere Stellen wie Augenbrauen, kannst du zum Beispiel mit einem Korrekturtrimmer optimal pflegen! 

Bitte pflege deine Haut nach dem Rasieren auch mit einer geeigneten Feuchtigkeitscreme.  Das ist sehr wichtig um ein Austrocknen der Haut zu verhindern.

Zuckerwachs! Ich liebe ihn!

zuckerpaste

Zuckerpaste oder Zuckerwachs ist eine noch schonendere Methode zur Haarentfernung als Wax oder Rasieren. Der „Sugar“ besteht aus einer Zucker-Zitrone-Wasser Paste, welche lauwarmem Zustand auf die Haut aufgetragen wird. Die Paste klebt nur seht gering an der haut, sie haftet aber umso stärker an den Härchen und an den abgestorbenen Hautschuppen. Die Anwendung ist weniger schmerzvoll als Wax und eignet sich deshalb sehr für empfindliche Haut.

Vorteile:
  • Die Paste klebt NUR an den Härchen und nur wenig an der Haut, sie ist deshalb auch für empfindliche Haut geeignet
  • Zuckerpaste ist für alle Körperstellen geeignet, besonders auch für den Damenbart
  • Die Zuckerpaste ist sehr Hautverträglich und verursacht keine allergischen Reaktionen
  • Die Härchen können ab 5mm in Wuchsrichtung entfernt werden, so wird die Haut weniger gereizt
  • Die Paste klebt nirgends an der Kleidung. Falls doch irgendwo etwas Paste zu finden ist, so kann diese mit lauwarmem Wasser sehr einfach entfernt werden
Nachteile:
  • Mir sind keine Nachteile bekannt
Die Enthaarungscreme. Schnell, sauber glatt!

Das benutzen einer Enthaarungscreme zur Entfernung des Damenbart ist sicherlich eine der einfachsten und schnellsten Methoden. Es gibt dafür zahlreiche Produkte. Du solltest jedoch ein paar sehr wichtige Punkte bei der Anwendung beachten:

  • Bitte teste die Creme vor der eigentlichen Anwendung auf Hautverträglichkeit indem du sie an einer kleinen Stelle aufträgst und schaust ob deine Haut darauf reagiert
  • Bitte beachte die Einwirkungszeit. Halte dich genau an die vorgegebene Zeit auf der Verpackung
  • Entferne die Reste der Creme gründlich nach der Anwendung
  • Pflege deine Haut nach der Anwendung sorgsam, am besten mit einer geeigneten Feuchtigkeitscréme, um Austrocknung und Irritation zu vermeiden
Die Pinzette. Immer dabei.

Einzelne Haare können mir der Pinzette entfernt werden. Für Augenbrauen, Kinn, Damenbart oder Brustwarzen ist die Pinzette ideal. Kleinere Flächen kannst du sehr gut behandeln.  Das kann jedoch auf Dauer zeitaufwendig und mühsam sein. Das Haar wir dabei mitsamt der Wurzel aus der Haut gezupft. Nach ein paar Tagen ist das Haar jedoch wieder da und muss von dir erneut gezupft werden. Eine Pinzette ist perfekt für Zwischendurch. Man kann sie Problemlos überallhin mitnehmen. Sie hat in jeder noch so kleinen Handtasche Platz.

Nacheile:
  • Nur für kleinere Flächen wie Damenbart, Augenbrauen oder Kinn.
  • Es ist für dich sehr Zeitaufwändig mir der Pinzette zu arbeiten.
  • Die Haare wachsen bei dir nach ein paar Tagen wieder nach, im Gegensatz zu IPL.
  • Die Pinzette kann deine Haut reizen, besonders wenn sie empfindlich ist.
Vorteile:
  • Die Pinzette ist schnell zur Hand und du kannst sie gut überall verstauen um überall hin mitgenommen werden.
  • Kleinere Flächen kannst du mit der Pinzette schnell und gründlich bearbeiten.
Mein persönlicher Favorit

Ich persönlich habe mich für die Lichtimpuls (IPL Haarentfernung) Enthaarung entschieden. Es ist eine Investition die sich Lohnt! Du wirst sensationelle Erfolge haben! Die Behandlung ist äusserst angenehm, sehr unkompliziert, und das Resultat ist einmalig. Ich wende das Gerät nun etwa alle 3 Wochen an, und habe KEINE störenden Haare mehr. Ob im Gesicht, in den Achselhöhlen oder an den Beinen, einfach perfekt. Das Beste: Du hast KEINE Folgekosten. Lediglich eine hautfreundliche Feuchtigkeitscreme kaufe ich ab und zu nach. Diese ist auch sehr wichtig um die Haut geschmeidig zu halten.

 

Wo verwende ich welche Methode?

Es kommt natürlich darauf an, wo sich die störenden Härchen befinden. Wenn es um die schnelle Entfernung an der Oberlippe geht, dann nehme ich schon mal eine Enthaarungscreme. Damit bin ich am schnellsten fertig. Rasieren empfehle ich an der Oberlippe NICHT, da es hässliche Stoppeln verursacht. IPL hingegen  wirkt wunderbar.

Sobald die Stellen jedoch grossflächiger werden, z.B an den Beinen oder an den Armen, hat sich die IPL Methode bestens bewährt. Der langfristige „glatte“ Erfolg ist damit garantiert. Natürlich kannst du die Beine auch rasieren. Das ist vor allem unter der Dusche sehr praktisch. Jedoch reizt das Rasieren die Haut mehr (die roten Pickelchen) als IPL und die Haare wachsen schneller wieder nach. Auch Wax, vor allem Zuckerwax (Sugaring), kann auch sehr gut an grossflächigen Stellen angewendet werden.

Unter den Achseln verwende ich ausschliesslich IPL. Diese Methode ist für mich eigentlich an allen Körperstellen die einfachste und beliebteste. Ich spüre bei der Behandlung nichts und die Haut wird in keinster Weise gereizt.